Landkreis WM-SOG: Coronainzidenz von über 1000 - Hotspot

Lesedauer < 1 Minute
02.12.2021

Der Landkreis Weilheim-Schongau hat, laut dem RKI, seit heute als Erster im Oberland einen Inzidenzwert von über 1000 und gilt dadurch als sogenannter Hotspot. Das hat zur Folge, dass neue, strengere Corona-Regeln gelten, sobald das Landratsamt die entsprechende Verfügung erlässt. Die Hotspot-Regeln beinhalten unter anderem eine Schließung der Gastronomie und Sportstätten, unter anderem auch der Fitnessstudios, alle Veranstaltungen werden untersagt, Hotels dürfen Gäste nur noch für nicht touristische Zwecke übernachten lassen und Schwimmbäder müssen geschlossen bleiben.

 

Mehr Infos: 

Häufige Fragen - Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (bayern.de)

 

Inzidenzwerte (Quelle: RKI, Stand 06:30 Uhr) 

Landkreis Weilheim-Schongau: 1115,1

Landkreis Garmisch-Partenkirchen: 623

Landkreis Landsberg am Lech: 548,7

Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: 503,1

Landkreis Starnberg: 424,6

Themen
Landsberg am Lech Bad TölzWolfratshausen GarmischPartenkirchen Starnberg Oberland WeilheimSchongau
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland