LL: Landratsamt fordert Reiserückkehrer auf sich zu melden

Lesedauer < 1 Minute
28.11.2021

Auch in Bayern ist die sogenannten Omikron Variante des Coronavirus mittlerweile angekommen. Deswegen fordert das Landratsamt Landsberg am Lech Reiserückkehrer dazu auf, sich unbedingt beim Gesundheitsamt zu melden. Das RKI hat am Samstag folgende Gebiete als neue Virusvariantengebiete eingestuft: Südafrika, Botsuana, Eswatini, Lesotho, Malawi, Mosambik, Namibia und Simbabwe. Das bedeutet, dass Personen, die ab heute aus einem dieser Länder nach Deutschland einreisen, sich mindestens 14 Tage in Quarantäne begeben müssen. Unabhängig vom Impfstatus.

Themen
Landsberg am Lech Corona
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland