Mittenwalder wegen Drogenhandel vor Gericht

Lesedauer < 1 Minute
28.01.2022

Heute ist ein 72-jähriger Mittenwalder vor dem Münchener Landgericht gestanden. Der Mann soll in seiner Münchener Wohnung rund 900 Gramm Marihuana aufbewahrt haben. Den Großteil der Drogen wollte der 72-jährige wohl gewinnbringend weiterverkaufen. In unmittelbarer Nähe bewahrte er außerdem ein Teppichmesser und einen Baseballschläger auf. Mit diesen sollten seine Drogengeschäfte abgesichert werden.

Themen
Oberland München Mittenwald
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland