Oberland Athletinnen könnten sich für Biathlon-Weltcup qualifizieren

Lesedauer < 1 Minute
18.11.2021

Im österreichischen Obertilliach steht für das Deutsche Biathlon-Team heute Teil zwei der Qualifikationsrennen auf dem Programm. Anhand der Ergebnisse werden die letzten freien Weltcup-, sowie IBU-Cup Plätze vergeben. Mit einem vierten und fünften Platz gestern haben Juliane Frühwirth vom Stützpunkt in Kaltenbrunn und Hanna Kebinger aus Grainau beste Chancen auf eine Nominierung für den Weltcup. Für den Murnauer David Zobel geht es um die Qualifikation für den IBU-Cup. Mit einem Sieg im gestrigen Sprint hat er seine Ansprüche unterstrichen. Weiter geht’s heute mit den abschließenden Wettbewerben. Der Biathlon Weltcup startet Ende der kommenden Woche mit den Rennen im schwedischen Östersund.

Themen
Oberland Kaltenbrunn Grainau
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland