Radunfall in Penzberg

Lesedauer < 1 Minute
25.08.2021

Weil ein 24-jähriger falsch abgebogen ist, ist er gestern Nachmittag in Penzberg mit seinem Fahrrad gestürzt. Der Mann fuhr auf einem Fuß- und Radweg auf der Seeshaupter Straße, als er verbotswidrig stadteinwärts abbog. Eine 31-jährige kam gerade aus einer Einfahrt und musste Verkehrsbedingt auf dem Fuß- und Radweg halten. Weil der Radfahrer das zu spät sah, fuhr er in das Auto der 31-jährigen. Er stürzte und musste wegen Kopfverletzungen ins Unfallklinikum nach Murnau gebracht werden.

Themen
Penzberg Unfall Radfahrer
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland