Schwabbruck: 85-jähriger überfallen und gefesselt worden

Lesedauer < 1 Minute
27.12.2021

Heute am frühen Morgen ist in Schwabbruck ein 85-jähriger Mann zuhause überfallen und gefesselt worden. Wie die Polizei jetzt mitteilt, ist eine bislang unbekannte Person in das Haus des Mannes eingebrochen und hat Bargeld, sowie Schmuck gestohlen. Gegen 4 Uhr morgens soll der Täter ein Fenster im Erdgeschoss aufgehebelt und anschließend den 85-jährigen gefesselt haben, um nach Wertsachen zu suchen. Nachbarn des Mannes hörten die Hilferufe und alarmierten die Polizei. Der Hausbewohner wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Die Kripo Weilheim bittet jetzt um Hinweise von Zeugen. 

 

Die Kripo bittet im Zusammenhang mit dem Raubdelikt auch die Bevölkerung um Hinweise:

  • Wer hat am frühen Montagmorgen (27.12.2021) zwischen 03.30 und 04.00 Uhr bzw. in der Zeit davor oder danach im Umfeld des Tatortes, einem freistehenden Wohnhaus in der Raiffeisenstraße 7 in Schwabbruck, verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt?
  • Wer hat möglicherweise in der zurückliegenden Zeit bereits verdächtige Personen im Bereich des Tatortes (Ausspähung) gesehen oder kann der Kriminalpolizei sonst Hinweise in dem Fall geben?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Weilheim unter der Telefonnummer (0881) 6400 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Themen
Weilheim Schwabbruck
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland