Tourismus-Bilanz: Gäste sind zurück, oft fehlt das Personal

Lesedauer < 1 Minute
29.10.2021

Der Tourismus im Oberland sieht sich nach vielen harten Corona-Monaten wieder im Aufwind. Das zeigen Zahlen, die der Tourismusverein Oberbayern/München jetzt veröffentlicht hat. Im Vergleich zum Sommer 2020 gab es in diesem Jahr in den Regionen Ammersee-Lech und Starnberg/Ammersee rund 15 Prozent mehr Übernachtungen. Im Pfaffenwinkel war es ein Plus von 9 Prozent. Die ländlichen Regionen im Alpenraum seien wieder stark nachgefragt. Allerdings fehle an vielen Orten das Personal.

Themen
Pfaffenwinkel Ammersee Starnberger See Starnberg FünfSeenLand
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland