Untwetter im Oberland verursachen etliche Feuerwehr-Einsätze

Lesedauer < 1 Minute
30.06.2021

Über 100 Feuerwehr-Einsätze musste die Integrierte Leitstelle Weilheim gestern Nachmittag aufgrund des starken Unwetters vermelden. Der Schwerpunkt lag dabei im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen und vor allem in Wolfratshausen selbst. Aber auch in den Landkreisen Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen waren die Einsatzkräfte gefordert. Vor allem mit der Beseitigung von Bäumen, die auf Straßen und Stromleitungen gefallen waren. Vereinzelt hat es auch Wassereinbrüche in Gebäuden gegeben, wie die ILS gegenüber Radio Oberland mitgeteilt hat. Hagelschäden waren so gut wie keine zu verzeichnen.

Themen
Weilheim WeilheimSchongau Bad TölzWolfratshausen GarmischPartenkirchen
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland