Viel Müll in Murnauer Bucht und Steininger Badegrundstück

Lesedauer < 1 Minute
23.06.2021

Leere Flaschen, Scherben und Lärm – die Murnauer Bucht wird im Sommer immer mehr zur Party-Zone. Besonders seit die Corona-Maßnahmen gelockert wurden. Ganz zum Leidwesen vieler Anwohner, die sich vermehrt über Ruhestörungen beschweren. Darum hat Bürgermeister Beuting jetzt zu einem runden Tisch ins Rathaus eingeladen. Er plädierte für ein gutes Miteinander und für mehr Rücksicht der Feiernden auf ihre Mitmenschen. Um das Müllproblem in den Griff zu bekommen, sollen nun weitere Mülleimer aufgestellt und eine Flaschensammelstelle eingerichtet werden. Außerdem werde man weiterhin das direkte Gespräch vor Ort mit den Feiernden suchen, hieß es nach dem Treffen. Man hoffe, dass sich die Menschen an die Regeln hielten, damit der Zugang zur Bucht nicht gesperrt werden müsse. Auch in Starnberg kam es in letzter Zeit, vor allem dem Steininger Badegrundstück vermehrt zu Vermüllung und Vandalismus, so die Stadt.

Themen
Murnau Starnberg Müll Bürgermeister Corona
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland