Wohnungspreise in Starnberg und Landsberg am Lech steigen weiter

Lesedauer < 1 Minute
26.04.2021

Der Postbankwohnatlas 2021 zeigt, dass auch nach der Corona-Krise die Preise am deutschen Wohnungsmarkt weiter steigen werden. Dafür wurde eine Kaufpreisprognose bis 2030 erstellt. Die größten Preissprünge sind demnach nicht in Metropolen, sondern in Landkreisen wie Landsberg am Lech oder Starnberg zu erwarten. Landsberg steht dabei auf Platz sechs der Regionen, die deutschlandweit den höchsten Preiswachstum pro Jahr in Prozent erreichen könnten. Um rund 2 Prozent sollen die Preise dort laut Prognose steigen.

Themen
Starnberg Landsberg am Lech Oberland Corona
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland