+++ Update +++ Zugspitze: 30-jährige Skifahrerin schwer verletzt - Zeugen gesucht

Lesedauer < 1 Minute
16.01.2022

Gestern Nachmittag ist es auf der Zugspitze zu einem schweren Unfall gekommen. Eine 30-jährige Skifahrerin aus NRW war auf einer Skipiste im Bereich des Wetterwandecks auf der Zugspitze unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte sie und wurde durch andere Skifahrer schwer verletzt hinter einer Kuppe liegend gefunden. Die Bergwacht übernahm die Erstversorgung. Die 30-jährige kam bewusstlos mit schweren Verletzungen per Hubschrauber ins Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilt, trug die Skifahrerin einen Helm. Zeugen des Unfalls werden jetzt gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

 

+++ Update +++

Zuletzt vermeldeten die Beamten noch, dass die 30-jährige verstorben sei. Wie die Polizei jetzt mitteilt, ist das glücklicherweise nicht der Fall. Die Frau liegt nach wie vor schwerst verletzt im Krankenhaus und wird behandelt.

Themen
Grainau GarmischPartenkirchen Zugspitze
Teilen
Weitere Artikel
Veranstaltungen im Oberland