"WankUnplugged" 2023

Der Wank als Berg für traumhafte Konzerterlebnisse

Lesedauer 3 Minuten
Quelle: Radio Oberland
08.07.2023

Fenzl, Lenze & de Buam, Granada, Folkshilfe, Mundwerkcrew und PamPam Ida – das sind Hochkaräter in den Radio Oberland-Heimathits. Und sie alle waren schon beim Wankfestival. Von 2014 bis 2019 lockte das Event mehrere tausend Besucher auf den Berg in Garmisch-Partenkirchen. Bis zu 2.500 Besucher bei schönem Wetter, die Karten waren im Vorverkauf innerhalb weniger Minuten vergriffen. „Mit dem Wankfestival wollten wir den Berg neu interpretieren, neue Kunden und Gäste gewinnen" - so Klaus Schanda von der Bayerischen Zugspitzbahn.

Weil das aber personell, logistisch und mit Blick aufs Wetter auch sicherheitstechnisch eine große Herausforderung war, habe man sich 2020 für eine kleinere Alternative entschieden, so Schanda im Podcast „Gipfelgespräche“. „Das Wankfestival ist uns und dem Berg zu groß geworden. Das Format war zu groß“. Deswegen gab es die Rückkehr zu einer kleineren Ausgabe. „Familiär, atmosphärisch, besonders“ – die Adjektive gibt Schanda „WankUnplugged“. Die Premiere gab es damals mit Werner Schmidbauer. „Er hat eine Wohnzimmeratmosphäre geschaffen. Das war wunderschön. So nah am Künstler, wirklich beseelend und hat das große Wankfestival schnell vergessen gemacht“. Statt 2500 Besucher, sind bei WankUnplugged nur 200 mit dabei. Ein kleiner familiärer Kreis, das besser zu Partenkirchens Hausberg passt.

In diesem Jahr ist der Termin der 22. Juli. Mit Impala Ray kommt eine Gruppe, die auch im Oberland schon bekannt ist. Mit Gitarre, Schlagzeug, Tuba und Hackbrett werden auch sie eine ganz besondere Stimmung in der untergehenden Sonne schaffen. Musiktechnisch geht es in die Richtung „Indie-Folk“. Wer schon bei „Rock am Hang“ in Garmisch-Partenkirchen oder „Heimatsound-Festival“ in Oberammergau mit dabei war, wird die Band schon live erlebt haben.

Die Tickets für „WankUnplugged“ mit Impala Ray kosten 57 Euro. Enthalten sind der Eintritt zum Konzert, sowie die Berg- und Talfahrt mit der Wankbahn. Einlass zum Veranstaltungsbereich an der Sonnenalm ist ab 16 Uhr. Die Bergfahrt ist natürlich schon vorher möglich. Das Konzert selbst beginnt dann gegen 18 Uhr und endet voraussichtlich um 20 Uhr. Bei schlechtem Wetter wird es in die Pistenraupen-Garage verlegt.

Teilen

WEITERE ARTIKEL

01.06.2023
Daniel Aubeck zu Gast
Der Weilheimer Musiker, Daniel Aubeck präsentiert seinen neuen Song "Wie Speed"
14.03.2023
Werbefinanziert
Am 15.März ist Tag der Rückengesundheit.
Die Wirbelsäule ist ein genial beweglicher Entwurf der Natur. Leider mit ein paar Schwächen. Fitnessexpertin Sophia Zwerger verrät, was bei Rückenproblemen hilft und diese vorbeugt.
08.08.2023
Nachts im Skyline Park
Bayerns größter Freizeitpark verwandelt sich in eine magische Welt
13.04.2023
Mehr Sicherheit fürs Trinkwasser
Die Überwachung des wichtigsten Lebensmittels wird weiter verstärkt!
08.09.2023
Benediktbeuern nach dem Unwetter
Zusammen schaffen wir das!
27.03.2024
ROCKS: 60 Jahre Judas Priest
1969 bis 2024 - und kein bisschen leiser