A Glass ball surrounded by nature. In the back you can see the river called Inn. | © Unsplash / Alin Andersen
Dieser Artikel wird präsentiert von

Im Oberland anlegen – weltweit investieren.

Gerade in turbulenten Zeiten lohnt es sich, regional zu investieren und professionelles Management zu nutzen. Was bedeutet "Sparkasse Oberland WeltInvest"?

Lesedauer 3 Minuten
Quelle: ro/marion Jetter
17.03.2023

Wir erleben momentan wahrlich turbulente Zeiten. Mit Blick auf die jüngste Vergangenheit denken viele von uns mit Sicherheit an die Corona-Pandemie, zunehmende globale Spannungen (vor allem zwischen China und den USA), den Ukraine-Krieg und nicht zuletzt die erschütternde Naturkatastrophe in der Türkei und Syrien. Irgendwie scheint sich ein Krisenherd an den anderen zu reihen.

Aus Sicht von Anlegerinnen und Anlegern war darüber hinaus das Jahr 2022 eine sehr tristes Kapitalmarktjahr – sowohl die Aktien- als auch die Anleihemärkte mussten erheblich Federn lassen. Maßgeblicher Einflussfaktor war hier vor allem der Inflationsschock, gleichzeitig erhöhten die Notenbanken weltweit die Zinsen, wie seit 40 Jahren nicht mehr. So scheint der Zins zurück zu sein, so dass sich „sichere“ Anlagen wieder lohnen.

Ausgewogenes Portfolio

Verständlicherweise übernehmen in Zeiten wie diesen die Emotionen das Ruder bei Anlageentscheidungen. Getreu der Redewendung „Ein Spatz in der Hand ist besser als eine Taube auf dem Dach“, sind momentan vor allem vermeintlich sichere und zugleich kurzlaufende Anlagemöglichkeiten gefragt. Uwe Lachenschmid von der Sparkasse Oberland ist wie vor davon überzeugt, dass nur ein ausgewogenes Portfolio (gestreut über mehrere Anlageklassen hinweg) mittel- bis langfristig einen realen Vermögenserhalt bieten kann und zugleich der beste Einstiegszeitpunkt in die Kapitalmärkte immer jetzt ist.

Hauseigener Investmentfond Oberland WeltInvest

Uwe Lachenschmid: „Halte es einfach! Das sollte das Motto für eine erfolgreiche Vermögensanlage angesichts schwankungsintensiver und komplexer Finanzmärkte sein – und dieses spiegelt sich beispielsweise bei unserem hauseigenen Investmentfonds Oberland WeltInvest in Form eines einfachen Regelwerks mit klarer Struktur wider.“

Unser Oberland WeltInvest bildet fast alle Märkte und Regionen der Welt ab, wobei die eine Hälfte in die Aktienmärkte und die andere Hälfte in die Anleihemärkte investiert wird. Im Fokus steht dabei die Beteiligung an der Ertragskraft der Weltwirtschaft. Zugleich sollen Anlegerinnen und Anleger zu einem konsequenten sowie timingunabhängigen (emotionslosen) Anlageverhalten animiert werden.

Schwerpunkt auf ETFs

Bei der Auswahl von Zielinvestments liegt der Schwerpunkt auf ETFs (d. h. Exchange Traded Funds), wobei situativ aktiv gemanagte Fonds beigemischt werden können. Dabei erfolgt keine Über- oder Untergewichtung einzelner Märkte oder Regionen – alle Zielinvestments werden gleichverteilt. So verzichten wir auf Prognosen und Markteinschätzungen. Sobald sich das Verhältnis der beiden Anlageklassen (Aktien und Anleihen) zueinander durch Marktbewegungen ändert, erfolgt automatisiert ein Neuanfang (im Fachjargon Rebalancing genannt) und das ursprüngliche Verhältnis von 50% Aktien und 50% Anleihen wird wiederhergestellt. 

Der Oberland WeltInvest kann somit als optimale Kern-Anlage angesehen werden, idealerweise ergänzt um vielversprechende Trends und Themen (sog. Satelliten-Anlagen). Insgesamt kann sich hieraus ein gut diversifiziertes Portfolio ergeben.

Gemeinsam die passende Anlagealternative finden

Auch die Sparkasse Oberland investiert in den Oberland WeltInvest – so legen Anlegerinnen und Anleger ihr Vermögen so an, wie die Sparkasse Oberland einen Teil ihrer eigenen Gelder anlegt. Ob der Oberland WeltInvest eine passende Anlagealternative ist, lässt sich am besten in einem persönlichen und fundierten Beratungs- bzw. Depotgespräch in der Sparkasse Oberland herausfinden. Wichtig ist hier vor allem, die persönliche Situation (z. B. Ziele, Anlagewünsche und Risikoneigung) näher zu beleuchten und zu prüfen, ob die Anlagemöglichkeit geeignet ist.

 

Teilen
Dieser Artikel wird präsentiert von

WEITERE ARTIKEL

11.12.2023
Werbefinanziert
S-Cashback
Eine Win-Win-Situation für Einzelhändler und Kunden
03.02.2023
Werbefinanziert
Mobiles Bezahlen: Mit dem Smartphone Geld ausgeben
Das Bezahlen mit dem Smartphone geht einfach, bequem und sicher. Erfahren Sie jetzt alles was Sie dafür brauchen und wissen sollten.
15.05.2023
Werbefinanziert
Bloß nicht aus dem (Anlage-)Konzept bringen lassen!
Tina und Bob legen an
12.06.2023
Sparkassen-Nachhaltigkeitspreis würdigt zehn Gewinnerprojekte mit insgesamt 26.000 Euro
Engagierte Institutionen und Vereine aus Garmisch-Partenkirchen und Weilheim-Schongau erhalten Anerkennung für ökologische und soziale Projekte
03.02.2023
Werbefinanziert
Trickbetrug im Oberland
Aktuell häufen sich Täuschungsversuche, bei denen zuerst die Online-Banking-Daten abgefangen werden. Durch die Digitalisierung der SparkassenCard entsteht ein finanzieller Schaden.
18.09.2023
Werbefinanziert
Welche Anlagemotive sprechen für Gold und andere Edelmetalle?
Ist Gold immer noch eine sichere Investition oder ein Relikt der Vergangenheit?