Der Rennstart wurde offiziell bestätigt !

Pistenarbeiter schaffen weltcup-fähige Piste.

Lesedauer < 1 Minute
Quelle: Radio Oberland / Dominik Detert
04.01.2023

Milde Temperaturen und Regen haben der Strecke in den vergangenen Tagen und Nächten enorm zugesetzt. Nichts desto trotz ist es den Verantwortlichen gelungen, eine Piste zu schaffen die den Weltcupansprüchen genügt.

Gestern noch waren zahlreiche freiwillige Helfer/innen zu Fuß vom Start Richtung Ziel unterwegs um den Untergrund zu festigen, außerdem wurde mit viel Wasser und Salz gearbeitet. Nächtliche Temperaturen um den Gefrierpunkt machen jetzt ein Rennen möglich.

"Es war ein enormer Kraftakt, wir waren aber immer optimistisch" - so Streckenchef Markus Anwander.

 Bei der gestrigen Startnummernauslosung hatte Skiclubchefin Martina Betz noch um "Daumen drücken" gebeten. Jetzt steht aber einem Rennen nichts mehr im Wege. 

Start des ersten Durchgangs ist um 15:40 Uhr.

Themen
Teilen

WEITERE ARTIKEL

20.01.2023
Heißes Wintersportwochenende für unsere Oberland-Athleten
Der Klassiker in Kitzbühel, Medaillenchancen bei der JWM, Biathlon in Antholz und Skicross in Idre
08.12.2022
Bundesweiter Warntag 2022: Warum habe ich keine Warnung auf´s Handy bekommen?
Hier ein paar Ideen, woran es gelegen haben könnte!
04.01.2023
Ein Blick in die Historie
Wer stand schon ganz oben auf dem Podest? Die wievielte Auflage ist es? Und wer hat im letzten Jahr gewonnen?
03.01.2023
Felix Neureuther über "seinen" heiligen Berg
Felix Neureuther ist auf seinem Heimatberg eine Weltmeisterschaft gefahren und hat ein Weltcuprennen gewonnen.
16.11.2022
Bahnstrecke Murnau/Garmisch-Partenkirchen
Endlich fahren die Züge wieder
23.11.2022
Deutschlands bester Abfahrer ist wieder da!
In Lake Louise fährt Thomas Dreßen sein erstes Weltcup-Rennen seit März 2020. Comeback in Lake Louise? Da war doch was.