Startnummern-Auslosung für den Nachtslalom am Gudiberg

Linus Strasser mit der Startnummer 3 und Adrian Meisen mit der Startnummer 66

Lesedauer < 1 Minute
Quelle: Radio Oberland / Dominik Detert
03.01.2023

Milde Temperaturen, 35 Prozent Regenwahrscheinlichkeit – beim Nachtslalom am Gudiberg könnte die Startnummer eine große Rolle spielen. Die Verantwortlichen kämpfen um eine weltcup-fähige Piste. Aber wie lange hält die Strecke bei diesen Bedingungen?

Nach der Startnummernauslosung der TOP15 vor der Spielbank in Garmisch-Partenkirchen dürfte Henrik Kristoffersen sehr zufrieden sein. Der Norweger eröffnet das Rennen mit der Startnummer 1. Schon danach folgt sein Landsmann und Slalom-Weltcupführende Lucas Braathen.

Die deutsche Hoffnung Linus Strasser wird mit der Startnummer 3 ins Rennen gehen.

Zum Favoritenkreis gehören auch der aktuell Zweite im Slalomweltcup, Daniel Yule aus der Schweiz mit der Startnummer 6 und der Österreicher Manuel Feller mit der Startnummer 7.

Lokalmatador Adrian Meisen hat die Startnummer 66. 

Die weiteren Deutschen Starter kommen mit den Nummern:

36 Sebastian Holzmann

46 Anton Tremmel

48 Alexander Schmid

50 Fabian Himmelsbach

52 David Ketterer

 

Start des 1. Durchgangs ist um 15:45 Uhr.

Die 30 Besten sind dann ab 18:45 Uhr beim 2. Durchgang mit dabei.

Themen
Teilen

WEITERE ARTIKEL

04.01.2023
Ein Blick in die Historie
Wer stand schon ganz oben auf dem Podest? Die wievielte Auflage ist es? Und wer hat im letzten Jahr gewonnen?
04.01.2023
Der erste Durchgang ist vorbei
Deutscher Linus Strasser auf Platz 2
03.01.2023
Felix Neureuther über "seinen" heiligen Berg
Felix Neureuther ist auf seinem Heimatberg eine Weltmeisterschaft gefahren und hat ein Weltcuprennen gewonnen.
16.11.2022
Bahnstrecke Murnau/Garmisch-Partenkirchen
Endlich fahren die Züge wieder
03.01.2023
Adrian Meisen über sein Heimrennen am Gudiberg
Vor heimischem Publikum sollen die ersten Weltcup-Punkte her
04.01.2023
Heimweltcup in Garmisch-Partenkirchen
Der Nachtslalom der Herren am Gudiberg findet statt.