Bierbrauen nach alter Tradition. | © Bezirk Oberbayern, Archiv FLM Glentleiten
Bild © Bezirk Oberbayern, Archiv FLM Glentleiten

Das Freilichtmuseum Glentleiten öffnet seine Türen.

Pünktlich zum Josefi, am 19.März, startet das Freilichtmuseum mit dem selbst gebrauten vollmundigem Bockbier „Josefi-Bier“ in die neue Saison.

Lesedauer < 1 Minute
Quelle: ro/marion Jetter
17.03.2023

Seite Ende Januar laufen die Vorbereitungen für die neue Saison 2023 im Freilichtmuseum Glentleiten in Großweil. Auch an den großen Braukesseln, wo auch dieses Jahr wieder das beliebte, süffig-vollmundiges Glentleitner Josefi-Bier von Braumeister Franz Schubert von der Brauerei Karg in Murnau eingebraut wurde. 

Schaubrauerei seit 5 Jahren

Seit Inbetriebnahme des Eingangsgebäudes mit Gastronomie und Schaubrauerei vor mittlerweile fünf Jahren schenkt die Glentleiten zur Wiedereröffnung ihr selbst gebrautes Josefi-Bier aus. 400 Liter Bier in Bioqualität sind seit Anfang des Jahres am Gären und Reifen und werden pünktlich zum Saisonauftakt am Sonntag ausgeschenkt.

Bierbrauen nach alter Tradition

Während der Saison können Besucherinnen und Besucher das Brauen übrigens selbst miterleben: Jeden Donnerstag ist Franz Schubert vor Ort und lässt sich bei den anstehenden Arbeiten über die Schulter schauen – Maischen, Abläutern, Würze kochen, Flaschenabfüllen, Reinigen und mehr.

Bierseminare in der Glentleitner Wirtschaft & Brauerei finden Sie HIER.

WEITERE ARTIKEL

04.01.2023
Kristoffersen macht Sieg-Hattrick perfekt
Norweger fährt mit der Startnummer 1 auf die 1
21.04.2023
Das Tierheim Starnberg
Auffangstation für Groß und Klein
04.01.2023
Der erste Durchgang ist vorbei
Deutscher Linus Strasser auf Platz 2
04.01.2023
Linus Strasser - erster Durchgang
Gute Startnummer und guter Lauf von Linus Strasser
21.06.2023
Das Radio-Comeback des Jahres
Christian Winkler, der EHC Red Bull München-Manager, kehrt zurück ans Mikro von Radio Oberland.
12.11.2023
Zum 100. Geburtstag von Loriot - Meister der Möpse und Wortungetüme
Fragt man Leute nach Loriot, haben fast alle etwas zu erzählen. Die Badeente, die Nudel im Gesicht, das Lametta am Weihnachtsbaum - Vicco von Bülows Sketche sind Teil des deutschen Selbstverständnisses. Nun wird er groß gefeiert, wieder einmal.