Airplane aisle during flight | © Unsplash / Suhyeon Choi

Knapp ein Fünftel mehr Fluggäste im Jahr 2023

Lesedauer 2 Minuten
Quelle: ots
05.02.2024

Im Jahr 2023 haben die 23 deutschen Hauptverkehrsflughäfen rund 185,2 Millionen Fluggäste gezählt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sind damit 19,3 % mehr Menschen von den Flughäfen gestartet oder gelandet als im Jahr 2022, das zu Jahresanfang noch von der Corona-Pandemie geprägt war. Gegenüber dem Vor-Corona-Niveau des Jahres 2019, als die Flughäfen mit 226,7 Millionen Fluggästen ein Allzeithoch verzeichnet hatten, blieb das Passagieraufkommen im Jahr 2023 mit 18,3 % weniger Fluggästen aber deutlich zurück.

Mehr als die Hälfte weniger Fluggäste auf Inlandsflügen als vor der Corona-Pandemie

Wie bereits in den beiden Vorjahren entwickelten sich der Verkehr mit dem Ausland und der innerdeutsche Verkehr unterschiedlich: Der innerdeutsche Luftverkehr nahm 2023 mit 22,6 % mehr Fluggästen als im Vorjahr stärker zu als der Verkehr mit dem Ausland (+19,1 %). In den Jahren 2021 und 2022 hatte sich der Auslandsverkehr jedoch deutlich besser entwickelt als der innerdeutsche Verkehr, nachdem die Fluggastzahlen im Jahr 2020 in beiden Bereichen gleichstark eingebrochen waren. Die Zahl der Fluggäste im innerdeutschen Luftverkehr lag daher 2023 im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019 um 50,4 % niedriger, die Zahl der Fluggäste im Auslandsverkehr dagegen nur um 14,7 %. Dies kann auch auf ein längerfristig deutlich niedrigeres Niveau an Fluggästen auf Inlandsflügen als vor der Corona-Pandemie hindeuten.

Luftfrachtaufkommen unter Vorjahres- und Vor-Corona-Niveau

Mit 4,6 Millionen Tonnen wurden im Jahr 2023 an den deutschen Hauptverkehrsflughäfen 7,1 % weniger Fracht transportiert als im Jahr 2022 (4,9 Millionen Tonnen). Im Vergleich zum Jahr 2019 (4,7 Millionen Tonnen) war das Luftfrachtaufkommen damit um 2,3 % geringer.

Methodische Hinweise:

Bei den betrachteten Fluggastzahlen werden im Auslandsverkehr ein- und aussteigende Fluggäste betrachtet. Im Inlandsverkehr werden ausschließlich abfliegende Fluggäste berücksichtigt, um Doppelzählungen zu vermeiden. Der Transitverkehr ist nicht enthalten. Nach dem gleichen Prinzip sind auch die Daten des Fracht- und Postverkehrs aufbereitet.

Die Statistik erfasst den Luftverkehr an den Hauptverkehrsflughäfen mit mehr als 150 000 Fluggästen im Vorjahr. Die Daten sind nicht um Kalendereffekte bereinigt.

Weitere Informationen:

Weitere Ergebnisse bieten die Datenbank GENESIS-Online (Tabellen 46421) sowie die Themenseite 'Transport und Verkehr' im Internetangebot des Statistischen Bundesamtes.

Themen
Teilen

WEITERE ARTIKEL

12.11.2023
Zum 100. Geburtstag von Loriot - Meister der Möpse und Wortungetüme
Fragt man Leute nach Loriot, haben fast alle etwas zu erzählen. Die Badeente, die Nudel im Gesicht, das Lametta am Weihnachtsbaum - Vicco von Bülows Sketche sind Teil des deutschen Selbstverständnisses. Nun wird er groß gefeiert, wieder einmal.
28.11.2023
Eröffnung des Münchner Christkindlmarktes
Königsdorf übergibt offiziell den Weihnachtsbaum für den Marienplatz in München und schenkt am eigenen Glühweinstand die ersten Tassen Glühwein aus
10.05.2023
Fit für sommerliche Outdoor-Trendsportarten
Von SUP bis Disc Golf: So bleiben Muskeln und Gelenke in Form
25.01.2024
Nächster Rücktritt: Auch Abfahrer Ferstl beendet Ski-Karriere
In Kitzbühel hat Thomas Dreßen dem Skisport Servus gesagt - in Garmisch macht ihm das nun ein Teamkollege nach. Auch Josef Ferstl beendet seine Laufbahn. Er nennt Gründe für den Entschluss.
20.03.2023
Von Job-Speed-Dating bis Live-Radio: Riesiger Andrang bei Weilheimer Ausbildungsmesse.
In der neuen Berufsschule in Weilheim fand am Samstag die Ausbildungsmesse statt. Das Interesse der jungen Menschen war enorm und auch Radio Oberland war LIVE vor Ort.
14.03.2023
Werbefinanziert
Am 15.März ist Tag der Rückengesundheit.
Die Wirbelsäule ist ein genial beweglicher Entwurf der Natur. Leider mit ein paar Schwächen. Fitnessexpertin Sophia Zwerger verrät, was bei Rückenproblemen hilft und diese vorbeugt.