Augenoperation mit Lasik-Laser | © shutterstock/Roman Zaiets
Bild © shutterstock/Roman Zaiets
Dieser Artikel wird präsentiert von

Keine Angst vor dem Augen-Lasern

Endlich klare Sicht, ganz ohne Brille oder Kontaktlinsen. Das gelingt inzwischen dank unterschiedlicher Laserverfahren. Augenarzt Dr. Doepner erklärt, was Sie bei einem Eingriff erwartet.

Lesedauer 2 Minuten
Quelle: ro/Marion Jetter
02.08.2023

So läuft eine Augenlaser-Operation ab

Dr. Dietrich Doepner vom Augen-OP- und Laserzentrum Oberbayern: „Bei einer Augenlaser-OP wird die Hornhaut so bearbeitet, dass die Brechkraft anschließend ein scharfes Abbild auf der Netzhaut ergibt. Der Eingriff selbst dauert nur einige Minuten.“ Der Augenarzt aus Schongau setzt dabei auf die am häufigsten verwendete „Lasik-Methode“. Ein Femtosekundenlaser, der besonders kurze Lichtimpulse aussendet, schneidet von der Hornhaut eine dünne Scheibe (den Flap) halbkreisförmig ein, die anschließend hochgeklappt wird. Anschließend bearbeitet der Laser die darunter liegende Hornhaut in der zuvor berechneten Art und Weise. Bei Kurzsichtigkeit wird sie etwas abgeschliffen. Danach wird die Scheibe zur Abdeckung wieder zurückgeklappt. 

Das sollten Sie über den Eingriff wissen

Die eigentliche Operation dauert in der Regel nur etwa 10 bis 15 Minuten und ist auch nicht schmerzhaft.  Dr. Doepner: „Sie spüren lediglich kalte Flüssigkeit (betäubende Augentropfen) auf der Augenoberfläche und sanften Druck auf dem Auge in verschiedenen Phasen während der Behandlung.“ Zu gegebener Zeit werden Sie ermutigt, zu einem blinkenden Licht, dem sogenannten Fixierlicht aufzuschauen. Es hilft Ihnen dabei, Ihr Auge stillzuhalten. Der Laserstrahl selbst ist für Sie unsichtbar. Außerdem werden Augenbewegungen mit dem Eye-Tracker ausgeglichen, das ist eine Art Videokamera, die die Bewegungen Ihres Auges erfasst und sofort an den Laser weitergibt. Sollten Sie Ihr Auge zu heftig bewegen, wird der Laser automatisch angehalten. Dr. Doepner: „Sie brauchen wirklich keine Angst zu haben. Ich werde Ihre Augen die ganze Zeit durch ein Operationsmikroskop kontrollieren, um das beste Ergebnis zu erzielen.“

 

Themen
Teilen
Dieser Artikel wird präsentiert von

WEITERE ARTIKEL

02.08.2023
Werbefinanziert
Scharfer Blick
Hunderttausend Menschen lassen sich jedes Jahr die Augen lasern und können so auf eine Brille verzichten.
13.06.2023
Apotheken-Protesttag
Am 14. Juni bleiben die Apotheken geschlossen
10.05.2023
Werbefinanziert
Welche Alternativen gibt es zur Lasik-Methode?
Ein Blick auf PRK, Lasek und die Smile-Methode
11.10.2023
Werbefinanziert
Moderne Augenlaser-Technologie direkt vor Ort
Klare Sicht ohne Brille
07.03.2023
Clowns auf Visite
Kranken Menschen ein Lachen schenken - das ist seit genau 25 Jahren die Aufgabe der KlinikClowns – auch bei uns im Oberland.
02.02.2023
Schlafen Sie gut
Kurze Tage, lange Nächte, wenig Tageslicht – jetzt im Winter wird unser Schlafbedürfnis automatisch größer. Warum das sogar schlank macht.