© RossHelen
Bild © RossHelen
Dieser Artikel wird präsentiert von

Angstfrei zum klaren Blick

Lesedauer 3 Minuten
Quelle: ro / Caro Neumeyer
23.05.2023

Eine Augenlaser-OP kann für viele Menschen eine effektive Lösung sein, um ihre Sehstärke zu verbessern und auf Brille oder Kontaktlinsen zu verzichten. Doch manche Patienten sind vor dem Eingriff sehr nervös und machen sich Sorgen über den Ablauf und mögliche Unannehmlichkeiten während der Operation. In solchen Fällen ist es wichtig zu wissen, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, um die Patienten zu beruhigen und ihnen die Angst zu nehmen.

Dr. Dietrich Doepner, renommierter Augenarzt und Experte vom Augen-OP und Laserzentrum Oberbayern, erläutert, welche Beruhigungsmethoden bei einer Augenlaser-OP angewendet werden können. Es gibt grundsätzlich drei unterschiedliche Ansätze, um Patienten zu entspannen und ihre Nervosität zu reduzieren.

Die erste Möglichkeit besteht darin, den Patienten eine Beruhigungstablette zu verabreichen. Diese kann vor dem Eingriff eingenommen werden und trägt dazu bei, dass sich der Patient entspannt und ruhiger wird. Die Beruhigungstablette hat eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem und hilft dabei, Ängste und Sorgen abzubauen.

Eine weitere Option ist die Verwendung einer kurzen Narkose, die den Patienten in einen Dämmerschlaf versetzt. Bei dieser Methode wird der Patient sediert und schläft während des Eingriffs. Nach dem Aufwachen hat er von der Operation quasi nichts mitbekommen. Dieser Ansatz eignet sich insbesondere für Patienten, die eine intensive Angst vor medizinischen Eingriffen haben und die Behandlung in einem tief entspannten Zustand erleben möchten.

Eine dritte Möglichkeit besteht in der Anwendung von Hypnose. Dabei findet die Operation in einer Art Trance statt. Vor der Operation trifft der Patient auf eine Psychologin, die ihn auf die Hypnose vorbereitet und die Trancearbeit mit ihm bespricht. Während des Eingriffs ist die Psychologin ebenfalls anwesend, um den Patienten während der Operation zu begleiten und ihm eine zusätzliche Unterstützung zu bieten.

Diese verschiedenen Beruhigungsmethoden ermöglichen es Patienten, sich während der Augenlaser-OP wohlzufühlen und ihre Ängste und Sorgen zu überwinden. Es ist wichtig zu betonen, dass jeder Patient individuelle Bedürfnisse und Vorlieben hat. Daher wird in enger Absprache mit dem behandelnden Arzt die am besten geeignete Methode für den einzelnen Patienten ausgewählt.

Das Augen-OP und Laserzentrum Oberbayern legt großen Wert auf das Wohlbefinden und die Sicherheit der Patienten. Durch den Einsatz dieser Beruhigungsmethoden wird sichergestellt, dass die Patienten eine angstfreie Behandlung erfahren und den Eingriff entspannt und ohne große Aufregung durchlaufen können.

Es ist ratsam, vor der Entscheidung für eine Augenlaser-OP das Gespräch mit dem behandelnden Arzt zu suchen und offene Fragen zu stellen. Der Arzt kann eine umfassende Aufklärung über den Eingriff, die verschiedenen Beruhigungsmethoden und die individuellen Möglichkeiten geben. Dadurch wird die Entscheidung für eine Augenlaser-OP fundiert und auf einer vertrauensvollen Basis getroffen.

Eine Augenlaser-OP kann das Leben vieler Menschen positiv verändern und ihnen eine klare und scharfe Sicht ermöglichen. Mit den geeigneten Beruhigungsmethoden können auch nervöse Patienten diesen Eingriff mit Vertrauen und Gelassenheit angehen und sich auf ein neues Seherlebnis freuen.

Zum Nachhören

Themen
Teilen
Dieser Artikel wird präsentiert von

WEITERE ARTIKEL

09.08.2023
Insektenstiche
Tipps und Tricks
30.11.2023
Unbekannter Tumor stellt Ärzte vor Rätsel
Gofundme-Kampagne für finanzielle Unterstützung
05.07.2023
Auszeit-Bauernhof: Therapeutische Erholung auf dem Granerhof
Innovatives Pilotprojekt bietet Menschen mit psychischen Belastungen eine Auszeit in der Natur des Oberlands
24.05.2023
Covid-19: Ergebnisse der COVITÖLZ-Studie veröffentlicht
Die Hälfte der Befragten leidet länger als drei Monate an den körperlichen und psychischen Folgen einer Corona-Erkrankung
12.03.2024
Die Top 5 Gesundheitsmythen
Wie viel Wahrheit steckt hinter 'An apple a day keeps the doctor away' & Co Heilen Wunden besser an der Luft? Wie viele Schritte am Tag sind gesund? Es gibt zahlreiche Weisheiten rund um die Gesundheit. Die Debeka, Deutschlands größte private Krankenversicherung, klärt auf, hinter welchem Mythos Wahrheit steckt.
02.11.2022
Fit und gesund mit Outdoor-Sport
Bei kleinen Verletzungen hilft die PECH-Regel