Woman lying face down | © Unsplash / Vladislav Muslakov

Lerche oder Eule?

Nicht alle Menschen ticken gleich. So unterteilen Mediziner in Morgenmenschen (Lerchen) und Nachtmenschen (Eulen), deren Schlaf- und Wachphasen deutlich voneinander abweichen. 

Lesedauer 2 Minuten
Quelle: ro/Marion Jetter
24.03.2023

Finden Sie heraus, welcher Typ Sie sind:

EULE - der Nachtmensch

Im Durchschnitt schlafen die meisten Menschen in einem Zeitfenster zwischen 23:16 Uhr bis 6:49 Uhr. Bei den Eulen ist dieser Tagesrhythmus um ein bis zwei Stunden nach hinten verlagert. Das bedeutet, Eulen gehen nicht nur später ins Bett, sie stehen auch später auf. Das bedeutet, die Leistungsfähigkeit, ob im Job, beim Sport oder im Alltag, wird auch erst gegen Mittag voll erreicht. Am frühen Nachmittag kommt es zu einem kleinen Einbruch und am Abend läuft die Eule mit dem zweiten Leistungshoch wieder zu Hochform auf. 

Tipp: Eulen sollten den Morgen eher ruhig angehen. Gönnen Sie sich ausreichend Zeit, um in den Tag zu starten. Sport, eine wechselwarme Dusche und  Aktivitäten im Freien bei hellem Licht können den Start in den Tag merklich erleichtern. Vom frühen Nachmittag bis in den Abend hinein erstreckt sich das Leistungshoch der Eule. Zu diesem Zeitpunkt lassen sich die wichtigsten Aufgaben des Tages am besten erledigen

LERCHE - der Frühaufsteher

Bei den „Frühaufsteher“ ist es genau andersherum. Sie werden meist schon am frühen Abend von bleierner Bettschwere überfallen, in den Morgenstunden sind sie dafür hellwach. Der Vorteil am Beginn der Sommerzeit: Lerchen haben kaum Probleme, wenn der Tag plötzlich eine Stunde früher beginnt. Sie fühlen sich nach Sommerzeitumstellung meist sogar fitter.

Tipp: Ihr Leistungshöhepunkt liegt am Morgen und dem frühen Mittag. Wichtige Aufgaben des Tages sollten Sie in diese Zeitspanne legen. Wahrscheinlich spüren Sie am frühen Abend, wie Stimmung und Energie nach-lassen. Nutzen Sie diese Phase des Tages vor allem, um es sich gut gehen zu lassen.

 

Themen
Teilen

WEITERE ARTIKEL

08.11.2023
Werbefinanziert
Augenlasern auf dem neuesten Stand
Modernste Technologie für schärfere Sicht
07.03.2023
Clowns auf Visite
Kranken Menschen ein Lachen schenken - das ist seit genau 25 Jahren die Aufgabe der KlinikClowns – auch bei uns im Oberland.
12.07.2023
Werbefinanziert
Klarer Blick ohne Brille
Was Patienten über die Operation wissen sollten
06.02.2023
Werbefinanziert
Was dem Auge gut tut
Unser Lebensstil hat einen erheblichen Einfluss auf die Gesundheit unserer Augen. Was Bewegung, Schlaf oder Vitamine bewirken.
22.11.2023
Werbefinanziert
Von der ersten Untersuchung bis zur Nachsorge
Dr. Dietrich Doepner - Ihr Vertrauenspartner bei der Augen-OP
20.09.2023
Werbefinanziert
Augenlasern - was sind mögliche Nebenwirkungen?
Dr. Dietrich Doepner vom Augen-OP- und Laserzentrum Oberbayern klärt auf, welche Nebenwirkungen nach einer Augenlaser-OP auftreten können und wie man damit umgeht.