© pixabay
Bild © pixabay

Silberfische bekämpfen

Lesedauer 2 Minuten
Quelle: ro/Lisa Wohllaib
05.01.2023

Sie sind eher unbeliebte Mitbewohner und tummeln sich gern in der Küche oder im Bad – Silberfische. Die kleinen Tierchen lieben Feuchtigkeit und Wärme. Am wohlsten fühlen sie sich bei Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von mindestens 80 Prozent. Silberfische sind also ein Alarmsignal für zu feuchte Wohnungen. Und deshalb klären wir jetzt, was sie dagegen tun können:

Sind Silberfische gefährlich?

Silberfische sind für uns Menschen absolut ungefährlich. Sie stechen und beißen nicht und stellen auch für unsere Haustiere kein Risiko dar. Genau genommen sind Silberfischchen auch gar keine Schädlinge, weil sie zum Beispiel Hausstaubmilben fressen, die Allergien bei uns auslösen können.

Wie vermeide ich Silberfische in der Wohnung?

Am besten beugen Sie Silberfischen vor, indem Sie gegen die Bedingungen vorgehen, die sie zum Überleben brauchen. Sorgen Sie für ein trockenes Raumklima. Lüften Sie regelmäßig und trocknen Sie keine Wäsche in der Wohnung. Verschließen Sie angefangene Lebensmittel und lassen Sie diese nicht in der Küche herumstehen. Und: Silberfische ziehen sich oft in Abflüsse zurück. Es kann deshalb helfen, wenn Sie diese regelmäßig mit heißem Wasser durchspülen.

Wie werde ich Silberfische los?

Wenn es für vorbeugende Maßnahmen zu spät ist, gibt es Tricks, mit denen Sie Silberfische vertreiben können. Hier muss allerdings gesagt werden, dass die Tiere keine Krankheiten übertragen und es rein gesundheitlich keinen Grund gibt, Silberfische zu bekämpfen. Aber es gibt Hausmittel, die helfen: Silberfische meiden Gerüche wie frischen Lavendel, Zitrone oder Gurke. Aber: Da suchen sich die Tiere aber oft nur neue Schlupfwinkel und verschwinden nicht dauerhaft. Deshalb hier noch ein praktischer Tipp: Sie können zum Beispiel eine Kartoffel halbieren, aushöhlen und auf ein Stück Papier legen. Dort tummeln sich dann über Nacht die Silberfische und Sie können das Papier mitsamt Kartoffel und den Silberfischen nach draußen bringen.

Teilen

WEITERE ARTIKEL

30.01.2024
Join the Party: Playmobil feiert 50. Geburtstag
Mit einem Ritter, einem Indianer und einem Bauarbeiter hat am 2. Februar 1974 auf der Nürnberger Spielwarenmesse die Erfolgsgeschichte von Playmobil begonnen. Mittlerweile ist die Kultmarke fester Bestandteil im Leben vieler Kinder und Erwachsener. Wie vor 50 Jahren sind die Playmobil-Figuren auch heute noch siebeneinhalb Zentimeter groß und für ihr Lächeln weltberühmt. Über fünf Jahrzehnte ist die Figurenvielfalt stetig gewachsen und es kamen immer neue Spielwelten hinzu.
30.01.2023
Leihen statt kaufen
Bibliotheken der Dinge sind nachhaltig, sparen Geld und fördern die Gemeinschaft. Es gibt mittlerweile immer mehr davon, auch im Oberland.
04.11.2022
Nachhaltiger leben
Praktische und einfache Tipps für den Alltag
23.03.2023
Generation Mediensucht
Die reale Welt verliert für immer mehr Kinder und Jugendliche an Bedeutung. Forscher warnen vor stundenlangem Daddeln in sozialen Netzwerken wie TikTok & Co..
11.05.2023
So wird das Handy zum echten Helfer für den Schulstoff
Worauf Eltern und Kinder bei der Nutzung von Lern-Apps achten sollten
13.03.2024
Ostereier natürlich färben
Bald ist Ostern. Wer sein zuhause passend dekorieren möchte, sollte sich so laaaangsam Gedanken darüber machen. Wir haben Tipps gesammelt, wie Sie ganz einfach selbst bunte Eier färben können – und zwar komplett natürlich.