Salat geht immer. Mit crispy Feta Bites bekommt er Biss und Substanz | © djd/gofoods.eu
Bild © djd/gofoods.eu

Unwiderstehlich knusprige Chips!

Chips aus Hülsenfrüchten und Quinoa verleihen Snacks den richtigen Crunch

Lesedauer 2 Minuten
Quelle: djd
07.11.2022

Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa – erhältlich etwa unter www.eatreal.de. Sie sind nicht nur frei von tierischen Produkten, sondern auch von allen deklarationspflichtigen Allergenen und Gluten. Mit bis zu 30 Prozent weniger Fett als herkömmliche Kartoffelchips machen sie das Knabbern und Dippen zudem deutlich leichter. Als Panade verwendet, geben sie Salaten und Nuggets den richtigen Crunch. Hier zwei tolle Ideen für knusprigen Genuss.

Salat mit crispy Feta Bites

Zutaten:
 ca. 50 g Feldsalat
 10 Erdbeeren
 ½ Gurke
 10 Cherrytomaten
 1 Block Feta
 1 Ei
 ½ Packung Eat Real Quinoa Roasted Garlic & Sundried Tomato Chips
 2 TL Honigsenf
 Saft einer Orange
 2 TL Olivenöl
 1 EL Balsamico
 
Zubereitung:
Für die Feta Bites die Eat Real Chips so lange zerbröseln, bis sie grobkörnigem Paniermehl ähneln und in eine Schüssel füllen. Das Ei ebenso in einer Schüssel verquirlen und den Feta in große Würfel schneiden. Die Fetawürfel in das Ei tunken und in den Chipskrümeln wälzen. Das Ganze wiederholen und anschließend bei 150° Grad Umluft für 5–8 min knusprig backen.
Erdbeeren, Gurke und Cherrytomaten klein schneiden und mit dem Feldsalat vermengen. Honigsenf, Orangensaft, Olivenöl und Balsamico gut verrühren und das Dressing über den fertigen Salat geben. Mit den crispy Feta Bites toppen und genießen.

Vegane crispy Chipsnuggets

Zutaten:
 1 Block Tofu/Tempeh
 ½ Packung Eat Real Hummus Tomato & Basil Chips
 1 EL Speisestärke
 1 EL Mehl
 Prise Salz
 ca. 5 EL Wasser
 
Zubereitung:
Die Eat Real Chips zerkleinern, sodass eine körnige, paniermehlartige Mischung entsteht und diese in einer Schüssel beiseitestellen. Speisestärke, Mehl, Salz und Wasser in einer weiteren Schüssel miteinander verrühren. Tofu/Tempeh in dicke Streifen schneiden, erst in die Mehlmischung, dann in die Chipsbrösel geben und das Ganze wiederholen. Anschließend im Ofen bei 180° Grad Ober-/Unterhitze für ca. 15–20 min. goldbraun backen. Alternativ lassen sich die Chipsnuggets auch in der Pfanne braten. Mit BBQ Soße, Ketchup oder veganer Mayo servieren.
 
Tipp: Bei Tofu empfiehlt es sich, diesen in einem sauberen Geschirrtuch auszudrücken. So hält die Panade deutlich besser!

Machen jeden Gast glücklich: vegane Chipsnuggets zum Dippen und Knabbern
Machen jeden Gast glücklich: vegane Chipsnuggets zum Dippen und Knabbern
Bild © djd/gofoods.eu
Diese Chipsnuggets sind eine tolle Idee für einen knusprigen, veganen Snack
Diese Chipsnuggets sind eine tolle Idee für einen knusprigen, veganen Snack
Bild © djd/gofoods.eu
Mit verschiedenen Dips werden Chips aus Linsen, Hummus oder Quinoa zum leckeren Snack-Buffet
Mit verschiedenen Dips werden Chips aus Linsen, Hummus oder Quinoa zum leckeren Snack-Buffet
Bild © djd/gofoods.eu
Chips mal anders: Vegan, glutenfrei und mit weniger Fett bieten die Knabbereien aus Linsen, Hummus oder Quinoa einen tollen Geschmack
Chips mal anders: Vegan, glutenfrei und mit weniger Fett bieten die Knabbereien aus Linsen, Hummus oder Quinoa einen tollen Geschmack
Bild © djd/gofoods.eu
Themen
Teilen

WEITERE ARTIKEL

14.06.2023
Grillen, aber mal anders
Drei Rezepttipps: So sorgen Weichkäsespezialitäten für neuen Grillgenuss
16.08.2023
Vorsicht bei Wildpilzen
Tschernobyl hinterlässt immer noch Spuren
07.03.2023
So gesund schmeckt der Frühling.
Wir begrüßen den bevorstehenden Frühling mit knackigem Gemüse. Ob rot, grün oder orange: Diese gesunden Sorten, sollten Sie regelmäßig auftischen.
10.02.2023
Geliebtes Wintergemüse
Wer jetzt über den Wochenmarkt schlendert, entdeckt neben Grünkohl, Rote Bete und Kürbis jede Menge bisher (vielleicht) unbekannte Gemüsesorten. Höchste Zeit mal etwas Neues auszuprobieren.
31.01.2023
Essen für die Abwehr
Winterzeit ist Grippezeit. Was was wir essen, entscheidet darüber ob und wie schnell wir uns einen Infekt einfangen und dann auch wieder wegstecken.
16.10.2023
Kürbissaison
Fakten über unser liebstes Herbstgemüse