© pixabay
Bild © pixabay
Dieser Artikel wird präsentiert von

Ökostrom

Was ist das eigentlich?

Lesedauer 1 Minute
Quelle: ro/Marina Meirich
30.11.2022

Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt uns in vielen Bereichen. Und wenn es um Energie geht, hören wir oft den Begriff „Ökostrom“. Aber was ist Ökostrom eigentlich und wie sinnvoll ist er? Wir haben Thomas Feistl, Geschäftsführer der 17er Oberlandenergie GmbH gefragt.

Was ist eigentlich Ökostrom?

Ökostrom oder auch Grünstrom oder Naturstrom ist Strom, der aus erneuerbaren Energien gewonnen wird und somit klimafreundlicher ist und zur Energiewende beiträgt. Zu den erneuerbaren Energien zählen Windkraft, Solarkraft (Photovoltaik) und Wasserkraft. Auch aus Biomasse, also organischen Abfällen und Überresten, wird erneuerbare Energie produziert. In Biogasanlagen wird z.B. aus pflanzlichem oder tierischem Material und Bakterien Gas gewonnen. In Bayern und bei uns im Oberland wird die meiste Energie mithilfe von Wasserkraftwerken erzeugt.

Wie unterschiedet er sich von „normalem“ Strom?

Einen physikalischen Unterschied vom Strom gibt es nicht, der Strom kommt so oder so aus der Steckdose zu uns nach Hause und liefert Energie. Der Unterschied liegt also in der Erzeugungsart. Grüne Energie entsteht nicht aus fossilen Brennstoffen, also Erdgas, Kohle oder Erdöl, sondern eben aus den erneuerbaren Energien Wasser, Wind, Sonne und Biomasse. Fossile Energiestoffe sind im Gegensatz zu natürlichen nur begrenzt verfügbar und erzeugen einen großen CO-2-Ausstoß. Je mehr Ökostrom bezogen wird, desto höher wird sein Anteil im Strommix und umso mehr wird somit der Ausbau erneuerbarer Energien vorangetrieben.

Teilen
Dieser Artikel wird präsentiert von

WEITERE ARTIKEL

26.07.2023
Werbefinanziert
Elektroautos aufladen leicht gemacht
Ein Blick auf Ladestationen und Kosten für die Installation zu Hause
28.11.2022
Werbefinanziert
Festliches Funkeln
Wie wir bei der Weihnachtsbeleuchtung Strom und Geld sparen
27.01.2023
Werbefinanziert
Energie sparen: Wäsche im Freien zu trocknen besser als Stromsparboxen.
Die Bundesnetzgentur warnt vor Energiesparboxen, die den Stromverbrauch um bis zu 90 Prozent reduzieren sollen. Es gibt sichere und effizientere Möglichkeiten im Haushalt Strom zu sparen.
21.12.2022
Werbefinanziert
Der Öl- und der Gaspreis
Wie hängen die eigentlich zusammen?
20.09.2023
Werbefinanziert
Die Kosten und Schritte zur eigenen PV-Anlage
Was Sie wissen müssen
02.11.2022
Mehr Wohnwert und weniger Energiekosten
So lohnt sich eine energetische Sanierung für Mieter und Vermieter gleichermaßen